„Air Nr. 1, ‚An den Mond'“ von Florian Klaus Rumpf

„Air Nr. 1 – ‚An den Mond'“ by Florian Klaus Rumpf (F. K. Rumpf – Mandolin)

(English text below)

Die 8 Airs mit Variationen von Gabriele Leone gehören zum klassischen Standardrepertoire der Mandoline. Gerade das Air Nr. 4, „L’avez vous vu mon bien aimé“ mit seinen 5 Variationen zeigt auf eindrucksvolle Weise ein breites Spektrum der klassischen Techniken.

Im ersten Band meiner „Leone-Variationen“ wende ich Leones Art eine Melodie mandolinistisch in Szene zu setzen auf Kunstlieder der deutschen Romantiker wie Franz Schubert an. Sein Lied „An den Mond“, D. 259 über einen Text von Johann Wolfgang von Goethe ist der Ausgangspunkt für mein „Air Nr. 1“.


The 8 airs with variations by Gabriele Leone belong to the classical standard repertoire of mandolin. Especially the Air No. 4, „L’avez vous vu mon bien aimé“ with its 5 variations shows in an impressive way a wide range of classical techniques.

In the first volume of my „Leone Variations“ I use Leone’s way of putting a melody in scene in a mandolinist´s style on the art songs of German Romanticists like Franz Schubert. His song „An den Mond“, D. 259 on a text by Johann Wolfgang von Goethe is the starting point for my „Air No. 1“.


The translation was made using Google Translate. If you discover bugs, please do not hesitate to contact me. With your help I can improve my english.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s